Salzburger Adventconsort

Salzburger Adventconsort
 
Seit mehr als zehn Jahren wirkt das „Adventconsort“ nun schon beim „Salzburger Advent“ mit. In dieser Zeit durfte das Ensemble den „Salzburger Advent“ auch auf zahlreiche Reisen begleiten, unter anderem auf eine China-Tournee. Ausgehend von einem reinen Blockflötenquartett – dem „Flautonium Consort“ – mit späterer Verstärkung durch zwei Geigen - hat sich die Besetzung des Ensembles immer mehr bis zu seiner heutigen kompletten Form weiterentwickelt. Nun harmonieren im „Salzburger Adventconsort“ Harfe, Streichquintett und Blockflöte miteinander – eine perfekte Besetzung für ein besonderes vielfältiges Repertoire. Das Ensemble, das sich aus Absolventen der Universität Mozarteum und der Linzer Bruckneruni zusammensetzt, sieht sich selbst als Bindeglied zwischen Klassik und Volksmusik. Es finden sich im Repertoire Barockstücke, Weihnachtsmusik und bekannte Stücke der Klassik ebenso wie Volksmusik und Kompositionen der beiden Ensemblemitglieder Manfred Kuppelwieser und Sabine Weiskirchner.

Die Mitwirkenden des „Salzburger Adventconsorts“ sind folgende: Manfred Kuppelwieser (Blockflöte), Sabine Weiskirchner (1. Geige), Cristina Braga (2. Geige), Philipp Weismann (Bratsche), Karoline Strobl (Cello), Florian Alber (Kontrabass) und Eva Fenninger (Harfe).

Das Streichquartett des „Adventconsorts“ ist unter dem Namen „Juvavum Streichquartett“ auch unter dem Jahr ein gern gehörter Klangkörper der Region Salzburg.