Salzburger Advent-Programm 2019

„Immer wenn es Weihnacht wird!"

Kein Fest im Jahreskreis entspricht so sehr unserem Empfinden und unserer seelischen Haltung wie das Weihnachtsfest und damit untrennbar verbunden die vier Wochen des Advent. Von den Erwachsenen umfassend vorbereitet und von den Kindern sehnsuchtsvoll erwartet gibt es wohl nur wenige Menschen, die durch die besondere Stimmung der Adventzeit nicht berührt werden.

Die vier langen Wochen bergen in sich alle Mystik, die durch die Besonderheiten der Natur und durch überliefertes und gelebtes Brauchtum noch verstärkt wird.

Obwohl der jeweilige Zeitgeist schon immer im Widerstreit zum tieferen Wesen

des Advent stand, haben sich Traditionen, christliche Werte und die starken Gefühle in den adventlich gestimmten Familien erfolgreich behauptet.

Das heurige Programm „Immer wenn es Weihnacht wird“ mit neuer und überlieferter Musik, den Texten in Lyrik und Prosa und dem neuen Theaterstück erinnert an gelebte Traditionen und die so besonderen Erinnerungen an die Weihnachten unserer Kindheit.


Termine 2019:

14 Termine von Samstag, 30. November bis Sonntag, 15. Dezember 2019:

Samstag, 30. November 2019: um 16.00 (Premiere) und 18.30 Uhr
Sonntag, 01. Dezember 2019: um 16.00 Uhr und 18:30 Uhr

Freitag, 06. Dezember 2019: um 18.30 Uhr
Samstag, 07. Dezember 2019: um 16.00 und 18.30 Uhr
Sonntag, 08. Dezember 2019: um 16.00 und 18.30 Uhr

Freitag, 13. Dezember 2019: um 18.30 Uhr
Samstag, 14. Dezember 2019: um 16.00 und 18.30 Uhr
Sonntag, 15. Dezember 2019: um 16.00 und 18.30 Uhr


Gastspiele 2019:

Mattsee:
"Fahrtraum Mattsee" - Adventsingen am Mittwoch, 4. Dezember 2019, 19:30 Uhr
--> Tickets und Infos

Hof b. Salzburg:
"Fuschlseer Adventsingen" am Dienstag, 10. Dezember 2019, 19:30 Uhr

Linz:
Brucknerhaus am Donnerstag, 12. Dezember 2019, 20:00 Uhr
--> Tickets und Infos


Eintrittspreise 2019:

Preise inklusive Vorverkaufsgebühr: Kat I € 44.- , Kat II € 32.- , Kat III € 26.-;
Alle Kartenbüros in Salzburg und Bayern, Raiffeisenbanken in Stadt und Land Salzburg, Ö-Ticket in Österreich

Kartenbestellungen für 2019 / CDs / Bücher:

per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
per Fax: +43 662 6291923
telefonisch: +43 662 629192
oder per Post:
Orig. Salzburger Advent
Lieferinger Hauptstr. 156
5026 Salzburg
Österreich

Wichtiger Hinweis zur Kartenreservierung

Ab Jänner 2016 besteht in Österreich die Registrierkassenpflicht. Um lange Wartezeiten für Sie an der Abendkassa zu vermeiden, bitten wir Sie höflich, die reservierten Karten im Voraus mit der Rechnung (siehe Anhang) zu überweisen.

Hohe Auszeichnung für das “Salzburger Advent” – Ensemble

Zum 25 – Jahr Jubiläum erhielt mit dem Orig. “Salzburger Advent” erstmals in der Geschichte der Mozartstadt ein Gesamtensemble das Salzburger Stadtsiegel in Silber.

Bei der Übergabe durch Bürgermeister Heinz Schaden und Vizebürgermeister Harald Preuner gab es, mit einem kleinen Dankeskonzert von Mitwirkenden, ebenfalls eine Novität in den hohen Amtsräumen des Schlosses Mirabell.

Übergabe des Stadtsiegels durch Bürgermeister Heinz Schaden

Joshua Clementi - Neues Mitglied im „Salzburger Advent“ - Ensemble!

JoshuaClementiJoshua wurde im Jänner 2013 geboren. Stolzer Vater ist unser Georg Clementi, stolzer Bruder Paul Clementi - beide im Theaterensemble tätig.
Herzliche Gratulation den Eltern und Geschwistern vom gesamten Salzburger Advent-Ensemble!

Im Bild von groß nach klein: Paul, Simon und Joshua. 

20 Jahre "Salzburger Advent"

Hohe Auszeichnungen für verdiente Mitwirkende beim "Salzburger Advent"

Anlässlich der großen ORF - Benefizgala für die Aktion "Licht ins Dunkel" am 12. Dez. 2010 verlieh LHF Mag. Gabi Burgstaller an langjährige verdiente Mitwirkende sehr hohe Landesauszeichnungen für Kunst und Kultur.

Auszeichnung "Bürger der Stadt" für E.W. Holzmann

Hohe Auszeichnung für E.W. Holzmann

E.W. HolzmannDer Stadtsenat der Landeshauptstadt hat E.W. Holzmann für seine Verdienste um die Kultur in Salzburg mit der Würde "BÜRGER DER STADT SALZBURG" ausgezeichnet.
Diese besondere Ehrung kann der Stadtsenat nur einmal in einer Funktionsperiode vornehmen.
Das Ensemble gratuliert unserem "Prinzipal" auf das Herzlichste!!